Friends link: canada goose trillium parka pricerunner
Skiclub Muggenbrunn - Informationen zum Skiclub Muggenbrunn im Schwarzwald, mit seinen Rennen
 
Main Menu
Home
Vorstandschaft
Geschichte
Alpin
Nordisch
Tourenwesen
Ergebnisse
Ausschr./Startl.
Bilder
Termine
Links
Kontakt
Saisonauftakt der Regio-West im SVS im "Unmuessig Cup

Am Freitag, 19.01.2018 wurde das erste Rennen der Regio-West im SVS rund um den „Unmüssig-Cup“ in Muggenbrunn ausgetragen. Mit Unterstützung des renommierten Sponsors wurde die Rennserie in der neu strukturierten Regio-West (aus den alten Bezirken II, IV und V) gestartet. Wie schon bei den bisherigen Bezirksrennen richtete der SC Muggenbrunn das Auftaktrennen als Nachvielseitigkeitsslalom aus.

Das Interesse der Rennläufer war riesig. Und so schlugen die Anmeldezahlen alle bisherigen Rekorde, so dass die Teilnehmerzahl auf 150 beschränkt und einigen Anmeldern Absagen erteilt werden mussten. Und wie schon traditionell wurde auch das diesjährige Rennen von Schneefall begleitet.

Das hielt die Rennläufer nicht davon ab, gute Leistungen zu bringen. Das Rennteam vom SC Muggenbrunn war beim Heimrennen mit 14 Läufern vertreten. Dabei gab es viele gute Platzierungen. Emily Mehltretter wurde Dritte in der Klasse U10 weiblich, Lukas Isele belegte in dieser Klasse bei den Jungs einen guten siebten Platz unter 21 Startern. Angelo Porgo wurde hier 14.. Dasselbe Ergebnis erfuhr Marcus Dold bei den männlichen U12ern. Ebenfalls auf dem Podest landete als Zweite Sophie Hummel in U14 weiblich. In U16 weiblich wurde Anna Isele noch  ohne Trainingsvorbereitung gute Fünfte, bei den Jungs fuhr Moritz Hummel den Klassensieg ein, während Thomas Isele als Vierter knapp am Podest vorbeifuhr. In der Jugend 21 gewann Chiara Horning ihre Klasse mit fast 12 Sekunden Vorsprung, Lili Boch fuhr als Dritte ebenfalls auf das Podest. Bei der Jugend 21 männlich wurde Tobias Köllmann Sechster. Auch Rabea Boch war in der neu auszutragenden Damenklasse ohne Training gestartet, konnte den zweiten Durchgang, da sie arbeiten musste, leider nicht mehr antreten.

Der Skiclub Muggenbrunn bedankt sich an dieser Stelle bei allen eingesetzten Helfern, die dazu beigetragen haben, ein solch großes Rennen störungsfrei und zügig durchzuführen!

 

Am Sonntag, 21.01.2018 ging es mit dem zweiten Regio-Rennen weiter. Dieses wurde vom Skiclub Wieden als Riesenslalom in der Holzplatzschneise ausgetragen. Diese ist einer der schneesichersten Orte im Schwarzwald, erfreut sich aber bei den Kindern nicht allzu großer Beliebtheit, da die Strecke für einen Riesenslalom zu kurz ist und die Ski daher wie früher geschultert und einige Meter den Berg hoch getragen werden müssen, um eine vernünftige Streckenlänge zu erreichen. Vom Skiclub Muggenbrunn waren nur fünf Läufer dabei. Die Ausbeute konnte sich jedoch sehen lassen, da  wir mit vier Pokalen wieder die Heimreise angetreten haben. Klassensieger wurden Thomas Isele und Tobias Köllmann, zweite Plätze erfuhren Emily Mehltretter und Lili Boch. Lukas Isele kam in der wieder mit 21 Läufern extrem starken Gruppe der U10er-Jungs auf einen guten 10. Platz.