Friends link: canada goose trillium parka pricerunner
Skiclub Muggenbrunn - Informationen zum Skiclub Muggenbrunn im Schwarzwald, mit seinen Rennen
 
Main Menu
Home
Vorstandschaft
Geschichte
Alpin
Nordisch
Tourenwesen
Ergebnisse
Ausschr./Startl.
Bilder
Termine
Links
Kontakt
Licht und Schatten

Es war ein Wochenende voll mit Rennen, welches hinter den Rennläufern des SC Muggenbrunn liegt. Aufgrund der Wetterkapriolen des bisherigen Winters mussten Rennen verschoben werden und so kam es, dass an diesem Wochenende Rennen parallel an verschiedenen Orten ausgetragen werden mussten. Unsere älteren Bezirkskinder starteten beim zweitägigen Scott-Cup, einem Kat-3-Rennen, am Stübenwasenlift in  Todtnauberg. Die übrigen Rennläufer hatten die Chance, sowohl  samstags beim Hansjörg-Fuchs-Pokal als auch sonntags beim zweiten Bezirksrennen zu starten. Auf dem Todtnauberg starteten Luca Hummel, Moritz Hummel, Thomas Isele und Lavinia Horning beim Scott-Cup, der von der SZ Kollnau an beiden Tagen als Slalom ausgerichtet wurde. Luca und Moritz schieden am Samstag bei immer schwieriger werdenden  Bedingungen leider aus.  Lavinia belegte in ihrer Klasse (U16 w) den 15. Platz. Thomas Isele nutze die hohe Ausfallquote (138 Starter, 50 Ausfälle) und legte zwei saubere Läufe hin. Dies bescherte ihm einen tollen 5. Platz in der U14 m, mit dem er sehr zufrieden sein kann. Sonntags wollten es Luca und Moritz besser machen, aber leider schieden sie auch an diesem Tag beide aus. Thomas machte es ihnen nach und musste das Rennen nach einem Einfädler nach dem  ersten Durchgang beenden. Lavinia belegte so als Einzige unserer Starterinnen einen Platz und wurde 17.

Samstags starteten dann Anna Maria Isele und Lukas Isele beim Hansjörg-Fuchs-Pokal am Wiedener Eck/Holzplatzschneise. Dieser wird seit Jahren durch den SC Münstertal als Riesenslalom ausgerichtet und lockt Skifahrer aus der Region zu einem ernstzunehmenden Wettkampf, der am Ende für viele Starter noch mit tollen Tombola-Preisen belohnt wird. Hier wurden Lukas 6.  und Anna Maria 4..  Am Sonntag wurde unser Mini-Rennteam dann beim Bezirksrennen, welches ebenfalls an der Holzplatzschneise durch den SC Münstertal ausgetragen wurde, noch durch Lili Boch, Sophie Hummel und Lina Hackner verstärkt. Da es über Nacht nicht gefroren hatte, waren schnell tiefe Kuhlen in die Piste gefahren, so dass die vielen fleißigen Helfer Mühe hatten, für alle Läufer gute Bedingungen zu schaffen. Auf das Podest schafften es Lina Hackner in der U12w als Dritte und Lili Boch als Zweite in der J21. Vor der Saison gab es eine einschneidende Regeländerung im hiesigen Bezirk, der es den Vereinen ermöglicht, Bezirksrennen bezirksoffen auszuschreiben. Dies zeigte sich am Sonntag gleich in der Klasse der U10m , in der 25 Kinder aus vielen Teilen Baden-Württembergs an den Start gingen. Lukas Isele wurde schließlich 16. in der ungewohnt großen Gruppe. Anna Maria Isele belegte den 5. Platz in ihrer Klasse.