Friends link: canada goose trillium parka pricerunner
Skiclub Muggenbrunn - Informationen zum Skiclub Muggenbrunn im Schwarzwald, mit seinen Rennen
 
Main Menu
Home
Vorstandschaft
Geschichte
Alpin
Nordisch
Tourenwesen
Ergebnisse
Ausschr./Startl.
Bilder
Termine
Links
Kontakt
Erfolgreiches Wochenende

Nachdem der Wärmeeinbruch verbunden mit Regen fast den ganzen Schnee im Südschwarzwald weggespült hatte, mussten leider die Bezirksmeisterschaften Bezirk V abgesagt werden. Dennoch kam keine Langeweile für unsere Rennläufer auf, die schnell Alternativen gefunden hatten. So ergab sich kurzfristig die Chance, an Rennen auf dem Todtnauberg und am Seibelseckle zu starten. Am Todtnauberg wurden der Dom-Pokal (Samstag) und der Walter-Zimmermann-Pokal  (Sonntag) ausgerichtet. Am Seibelseckle fanden die offen ausgetragenen Bezirksmeisterschaften des Bezirks I und der EW-Mittelbaden-Pokal statt. Am Todtnauberg wurde unser Skiclub durch Chiara und Lavinia Horning und Luca und Moritz Hummel bestens vertreten. Bei einsetzendem Schneefall und weicher Piste belegte Chiara in der Damenklasse einen hervorragenden 3. Platz. Nach dem ersten Durchgang hatte sie noch auf Platz vier gelegen und kämpfte sich erfolgreich aufs Podest. Spannend machten es Luca und Moritz in der Schülerklasse. Lag der Jüngere, Moritz, nach dem ersten Durchgang noch auf Platz zwei, wurde er in der Endabrechnung noch von seinem älteren Bruder abgefangen, der schließlich Zweiter wurde. Moritz belegte als jüngster in der Spitzengruppe schließlich Platz vier. Insgesamt war eine hohe Ausfallquote zu verzeichnen. Von 97 gemeldeten Starten kamen schließlich nur 55 in die Wertung. Eine ähnlich hohe Ausfallquote gab es  am Sonntag. Hier konnte sich Chiara zum Vortag noch steigern und belegte mit Laufbestzeit im zweiten Durchgang den 2. Platz. Lavinia Horning schied nach einem Torfehler im ersten Durchgang leider aus. Luca Hummel konnte seine hervorragende Platzierung vom Vortag bestätigen und wurde erneut Zweiter in der Schülerklasse.

Am Seibelseckle startete Thomas Isele bereits am Freitag mit dem ersten Teil der Bezirksmeisterschaften I ausgetragen als Nachtriesenslalom. Er legte zwei saubere Läufe hin und belegte in der Endabrechnung den 3. Platz. Am Samstag stand dann der Slalom auf dem Programm. Hier konnte Thomas seine guten Leistungen vom Vortag wiederholen und brachte als 3. der U14 (m) erneut einen Pokal in den Südschwarzwald. Um das erfolgreiche Wochenende abzurunden, startete Thomas dann am Sonntag noch beim EW-Mittelbaden-Pokal am Seibelseckle.  Bei einsetzendem Regen gelangen ihm zwei schnelle fehlerfreie Läufe, so dass er am Ende als 1. auf dem Podest stand und so in der Endabrechnung des Wochenendes mit drei weiteren Pokalen die Heimreise antrat.