Main Menu
Home
Vorstandschaft
Geschichte
Alpin
Nordisch
Tourenwesen
Ergebnisse
Ausschr./Startl.
Bilder
Termine
Links
Kontakt
Letzte Talentiade am St?benwasen

Am vergangenen Wochenende fand am Stübenwasenlift in Todtnauberg die dritte Schwarzwälder Ski-Talentiade dieses Winters statt. Auf einem schnellen Kurs mit hartem, teils eisigem Untergrund hatten die Teilnehmer am Samstag zwei Trainingsläufe zu absolvieren, bevor es am Sonntag in zwei Durchgängen um die begehrten Tickets zum Landes- und Bundesfinale ging. Leider konnte diesmal keines der vier für den SC Muggenbrunn startenden Kinder ganz vorne mitmischen. Magnus Männer landete mit Platz 10 immerhin im vorderen Drittel der stark besetzten Jahrgänge 2000 und 1999. Tobias Köllmann schied im 2. Lauf leider aus, hätte sich sonst sicherlich wie seine Clubkollegen noch verbessern können. In seiner ersten Rennsaison zeigt er beeindruckende technische Fertigkeiten und besitzt ganz sicher das Potential den "Routiniers" in Zukunft näher auf die Pelle zu rücken. Auch bei den Mädchen der Jahrgänge 2000 und 1999 legten die Schnellsten Laufzeiten um 60 Sekunden vor, womit sie den Jungs kaum nachstanden. Liliane Boch konnte dieses halsbrecherische Tempo zwar nicht ganz mitgehen, zeigte sich ansonsten aber von den Tücken des von SVS-Trainer Kai Peukert ausgeflaggten Vielseitigkeits-Riesenslaloms mit rasanter Vertikale und plötzlichen Rhythmuswechseln unbeeindruckt. Bei den jüngeren Jahrgängen (2002 + 2001) erging es Luca Hummel ähnlich. Alle vier hatten sich mehr erhofft, nahmen ihre Platzierungen aber sportlich und sind umso motivierter, bei der anstehenden Bezirksmeisterschaft und dem Heimrennen am Franzosenberg am 14.03. wieder  ihr Bestes zu zeigen.
Vera Mühl fuhr vergangenes Wochenende einen Landescup in Garmisch. Im Riesenslalom schied sie leider aus, im Slalom erreichte sie den 20. Platz.