Main Menu
Home
Vorstandschaft
Geschichte
Alpin
Nordisch
Tourenwesen
Ergebnisse
Ausschr./Startl.
Bilder
Termine
Links
Kontakt
Drei Klassensiege f?r den SC-Muggenbrunn

Vergangenes Wochenende fand das zweite Bezirkstestrennnen des Bezirk V in Todtnauberg statt. Auch hier mussten die Veranstalter der dünnen Schneeauflage Tribut zahlen und starteten das Rennen unterhalb des Waldes, der obere Teil war nicht geeignet ein Rennen auszutragen. Dank der künstlichen Beschneiung waren die Bedingungen im unteren Bereich bei strahlendem Sonnenschein hervorragend.
Bei den Mädels S8 lief es noch nicht ganz optimal. Jule Rotzinger stürzte im ersten Durchgang und konnte sich im zweiten Lauf nur noch auf Platz neun vorarbeiten. Anna Maria Isele hatte sicher Respekt vor dem doch vergleichsweise steilen, abfallenden Hang. Sie brachte zwei sichere Fahrten ins Ziel und wurde am Ende 17..
Die Jungs S8 wurden vom SC-Muggenbrunn dominiert, fünf der zehn Starter kamen aus Muggenbrunn, Luca Hummel gelang mir zwei sicheren, ruhigen Fahrten ein toller Platz zwei, gefolgt von Maxi Kiefer und Moritz Hummel auf Rang vier und fünf. Thomas Isele und Julian Kiefer belegten die Ränge acht und neun.
Bei den Mädels S10 musste Lili Boch die Erfahrung machen, dass die Konkurrenz in dieser Klasse sehr groß ist. Sie wurde dieses Mal sechste.
Danach standen die „ alten Hasen“ auf dem Programm. Mit 8/10 Sekunden Vorsprung auf Rang zwei konnte sich Magnus Männer den Sieg bei den Jungs S10 erfahren, Tobias Köllmann wurde 12..
Olga Männer fuhr in der Klasse S10 auf einen unglücklichen vierten Platz, während Marius Boch seinen ersten Platz nach dem ersten Durchgang verteidigen konnte und die Klasse gewann!
Ebenfalls erfolgreich war die einzige Starterin des SC- Muggenbrunn in der Jugendklasse.
Bei ihrer Premiere fuhr Rabea Boch in beiden Durchgängen Laufbestzeit und stand am Ende ganz oben auf dem Stockerl.
Vera Mühl fuhr an diesem Wochenende beim Landescup am Oberjoch im Allgäu. Beim Riesenslalom schied sie im ersten Durchgang leider aus, im Slalom erreichte sie Tags darauf den 33. Rang.