Main Menu
Home
Vorstandschaft
Geschichte
Alpin
Nordisch
Tourenwesen
Ergebnisse
Ausschr./Startl.
Bilder
Termine
Links
Kontakt
Jule Rotzinger f?hrt auf Platz drei

Der diesjährige Dompokal des Skiclub Speyer fand unter frühlingshaften Bedingungen, bei herrlichem Sonnenschein und Plusgraden, am Stübenwasen in Todtnauberg statt.  
Dieses Kategorie drei Rennen ermöglichte den daheimgeblieben Rennläufern, gleichzeitig fanden die DSC S14 und S12 auswärts statt, sich auf die anstehenden SVS-Meisterschaften unter Rennbedingungen vorzubereiten und sich auf möglicherweise weichere Schneebedingungen einzustellen.
Einziger Teilnehmer des SC-Muggenbrunn an diesem Rennen war Marius Boch. Er kam mit den für diesen Winter eher untypischen Verhältnissen gut klar und belegte die Ränge 32 im Slalom und 29 im Riesenslalom, ein Aufwärtstrend ist unverkennbar.
Gleich nebenan, am Kapellenlift feierte Jule Rotzinger ein Erfolgserlebnis. Sie wurde beim vom SC Taunus ausgetragenen Riesenslalom in einem starken Feld von 15 Teilnehmern dritte!
Dritter Austragungsort für die Rennläufer des SC-Muggenbrunn war der Sägenhoflift in Urach. Dort wurde vom SC 1900 Donaueschingen der letzte Teil der Rookies Serie ausgerichtet. Dieses Mal wurde das Verhalten und die Fähigkeiten der Rennläufer bei Sprüngen, Geländewechsel und hohen Geschwindigkeiten gefragt. Alle drei Teilnehmer des SC- Muggenbrunn schlugen sich wacker. Lili Boch erreichte den fünften, Luca Hummel den 14, und Magnus Männer, der am Ende mit seiner Leistung etwas unzufrieden war, den 20. Rang. Sicher eine gute Vorbereitung auf die Bezirksmeisterschaften in Fahl!