Main Menu
Home
Vorstandschaft
Geschichte
Alpin
Nordisch
Tourenwesen
Ergebnisse
Ausschr./Startl.
Bilder
Termine
Links
Kontakt
Licht und Schatten bei der Saisoner?ffnung des Ski-Club Muggenbrunn

Am Montag, den 30.12.2008 richtete der Skiverein Schauinsland  sein traditionelles Flutlichtrennen aus. Bei klasse Wetter- und Schneeverhältnissen war dies das erste Bezirkstestrennen des Skibezirks 5. Für den Ski-Club Muggenbrunn wurden sowohl sehr gute, als auch –für die Rennläufer- frustrierende Ergebnisse eingefahren. Als eine der jüngeren Fahrerinnen der S 8 weiblich belegte Jule Rotzinger mit einer Zeit von 1.09.46 den siebten Platz. Liliane Boch, ebenfalls S 8 musste sich nach einem Sturz, bei dem sie beide Ski verlor, mit dem 12. Platz begnügen. Bei den S10 Jungs belegte Magnus Männer mit drei Sekunden Rückstand zum Ersten einen guten dritten Platz. Nachdem Ellena Ortholf vom Skiverein eine Zeit von 48.51 vorgelegt hatte, wurde es für Anne Rotzinger und Olga Männer schwer, diese Zeit noch zu toppen! Anne wurde mit einer Zeit von 54.25 achte, Olga fuhr mit 52.85 auf den undankbaren vierten Platz, über den sie sich aber trotzdem freuen konnte. Marius Boch musste bei den S 12 Jungs mit dem fünften Platz zufrieden sein, nachdem er das alles entscheidende Tor falsch nahm und die Geschwindigkeit bis ins Ziel fehlte. Rabea Boch wurde bei den Mädchen S 14 zweite mit nur 0,06 Sekunden Rückstand zur Siegerin. Nach den Stürzen unserer beiden S 14 Läufer wurde Simon Wunderle 15. und Yannik Schlegel 14. Matthias Wunderle, der in der J 16 mitkämpft, wurde in seiner sehr stark besetzten Gruppe Fünfter.

Am 20. und 21. Dezember fand am Ahornbühl unter widrigen Wetterverhältnissen das SVS-Eröffnungsrennen statt. Sowohl der Riesenslalom am Samstag, als auch der Slalom am Sonntag verlief für die Teilnehmer des Ski-Club Muggenbrunn recht erfolglos. Bei den S 12 Mädchen kam Vera Mühl am Samstag auf Platz 41, Olga Männer wurde 40. Am Sonntag erfuhr sich Vera den 35. Platz. Marius Boch, der S 12 Jungen fährt, konnte sich am Samstag über Rang 26 freuen. In der Schülerklasse 14 bei den Mädchen belegte Rabea Boch am Samstag Platz 18, am Sonntag Rang 39.