Main Menu
Home
Vorstandschaft
Geschichte
Alpin
Nordisch
Tourenwesen
Ergebnisse
Ausschr./Startl.
Bilder
Termine
Links
Kontakt
Jahresbericht Saison 2006/2007 der Sch?lersportwartin Alexandra Lais-Schlegel

Die Schüler- Rennmannschaft 2006/2007 rekrutierte sich aus folgenden Athletinnen und Athleten:

Lena Iwertwoski, Robin Wetzel, Lilli, Rabea, Marius Boch, Anne, Lisa, Vera Mühl, Anne und Max Rotzinger, Olga und Magnus Männer, Simon und Matthias Wunderle, Julia Hablitzel, sowie Svenja und Yannik Schlegel. Matthias Thoma war der einzige Jugendläufer des Ski-Clubs. Im Bezirkskader war der SC-Muggenbrunn durch Rabea und Marius Boch, Lisa Mühl und Yannik Schlegel vertreten, im Skiverband Schwarzwald durch Svenja Schlegel. Nach der erfolgreichen Saison 2005/2006 starteten wir voller Euphorie in den Herbst mit Hallentraining bei Rainer Trojan, Matthias Mühl und Alexandra Schlegel. Zur weiteren Vorbereitung trainierten wir zwei Wochenenden im Pitztal, leider konnten wir aufgrund des Schneemangels unser Training zuhause nur unter erschwerten Bedingungen absolvieren. Da das Trainieren in Muggenbrunn nicht möglich war, musste auf den Seebuck oder nach Fahl in die FIS- Strecke ausgewichen werden, dort konnte beschneit werden. Aufgrund der geringen Schneedecke war es nicht möglich, für die anstehenden Rennen mit Stangen zu trainieren.

Alle SVS-Rennen und die Bezirkstestrennen sowie die Meisterschaft fanden auf dem Seebuck bzw. in Fahl (FIS) statt, andere Austragungsorte waren letzte Saison nicht möglich! Die größeren Rennen – Landescups und deutsche Schülercups- fanden alle in Bayern oder in der Schweiz statt. In den letzten Wintern kamen unsere Rennkinder in den Genuss sehr vieler Trainingstage, da keine Anfahrt zu bewältigen war und in Muggenbrunn beste Bedingungen herrschten. In diesem Winter fehlten sowohl in großem Maße diese Trainingseinheiten, als auch das tägliche freie Fahren nach den Hausaufgaben. Dies hatte deutliche Konsequenzen für den Wettkampf. Svenja startete mit Platz 21 in der DSV- Schülerpunkteliste und qualifizierte sich für die DSC’s. Leider war diese Platzierung in Laufe des Winters nicht zu halten. Ähnlich erging es vielen: an die Riesenerfolge des Vorjahres konnte aufgrund der genannten Defizite nicht angeknüpft werden. Nach dieser Saison dürfen wir Svenja Schlegel und Matthias Wunderle aus dem Schülerkader verabschieden und hoffen, dass sie mit Matthias Thoma eine Jugendmannschaft bilden werden. Ich möchte mich bei den Kindern für ihren Einsatz bedanken und hoffe, dass alle in der kommenden Saison mit Spaß und Engagement dabei sein werden! Auch den Eltern, ohne deren Hilfe ein Betreiben des Rennsports mit diesem Aufwand nicht möglich wäre, ein Dankeschön. Nun wünsche ich uns allen für den kommenden Winter viel Schnee, damit ein optimales Training zuhause in Muggenbrunn möglich ist. Die detaillierten Rennergebnisse finden sie auf der Internetseite des Ski- Clubs.